Rheineckkurs 2011

Autor: Beatrice Planzer, Datum: 31. Dezember 2011

Unter dem Motto "Bliib nid stah, es wird immer wiitergah" war es wieder einmal ein unvergesslicher Rheineck!

Auch in diesem Jahr begeistert der Rheineckkurs wieder rund Achtzig junge Leute aus verschiedenen Regionen der Schweiz. Passend zum Motto „Bliib nid stah, es wird immer wiiergah“, hat die  Schweizerische Arbeitsgemeinschaft katholischer Landjugend SAKLJ ein abwechslungsreiches Kursprogramm zusammengestellt.

 

Nach den Weihnachtsfeiertagen reisen rund 80 Landjügeler nach Rheineck. Nebst vielen bekannten Gesichtern sind auch neue Kursteilnehmer dabei. Zur Einstimmung gibt es einen Gottesdienst. Nach der anschliessenden Vorstellungsrunde und dem fast schon traditionellen irischen Volkstanz ist die Runde schon recht vertraut. Anschliessend werden Jässe geklopft, Wehrwölfe gejagt und Tanzbeine geschwungen. 

 

Bewusstsein erschafft Realität, dies ist das Thema des ersten Kurstages. Bei der Zwei-Punkte- Methode wird das Nervensystem spontan in einen Zustand versetzt, in dem tiefe Heilungsprozesse eintreten können. Während am Morgen die Theorie vermittelt wird, können die Kursteilnehmenden am Nachmittag bereits eigene Versuche mit der Methode machen.

Am Abend begibt sich die Truppe auf eine Fackelwanderung durch Rheineck. Die frische Luft und die Bewegung tut allen gut und bei einem Becher Glühwein wird geredet, gesungen und gelacht.

 

Am zweiten Kurstag stellen sich die Landjügeler die Frage: Meine Finanzen – alles im Griff? Der Umgang mit dem eigenen Geld ist nicht immer einfach. Die Referenten zeigen Möglichkeiten auf die eigenen Finanzen im Griff zu behalten.

Der Abend wird genutzt um erste Vorbereitungen für den bunten Abend zu machen. Einige nutzen die Turnhalle um sich beim Unihockey und anderen Ballspielen auszutoben. Andere mögen es eher gemütlich und geniessen die Geselligkeit.

 

Gruppentanz und Gruppenspiele stehen am dritten Kurstag auf dem Programm. Trotz teilweise wenig Schlaf sind die Landjügeler mit voller Motivation dabei. Beim Linedance wird in der Gruppe zu Countrymusik getanzt. Für den Nachmittag hat die SAKLJ einen Wettbewerb mit sehr kreativen Posten vorbereitet.Am bunten Abend werden Kursinhalte auf eine nicht ganz ernst zu nehmende Weise präsentiert. Es wird viel gelacht.

 

Nach einem Gottesdienst und der SAKLJ Sitzung neigt sich der Rheineckkurs 2011 seinem Ende zu und die Heimreise wird angetreten. Viele gute Erinnerungen werden mitgenommen.

 

Navigation