Quartenkurs 2013

Autor: Jacqueline Schuler, Datum: 31. Dezember 2013

Auf den Spuren von… Unter diesem Motto fand der erste Quartenkurs (ehemals Rheineckkurs) statt. Was ist die Schweizer Garde? Wer ist Markus Blum? Viele Fragen wurden uns vom 27. bis 31.Dezember 2013 beantwortet.

Die Reise für die 71 Teilnehmenden begann im Vatikan. Der Generalvikar Martin Grichting brachte uns diesen Ort mit Hilfe einer Vergangenheitsreise näher. Dazu gehört seit 1505 auch die Schweizer Garde. Bernhard Messmer erzählte uns vieles über diese Berufung. Wenn du zwei Jahre Zeit hast, vom Katholismus überzeugt bist, zwei Stunden gerne am selben Ort strammstehst, die Rekrutenschule besuchst, männlich und Schweizer bist, dann bist du genau der richtige Kandidat.

Weiter reisten wir gedanklich nach Kanada. Markus Blum rekonstruierte mit seiner Familie die Reise von Nicolas Vanier aus dem Buch «das Schneekind». Trotz vieler Strapazen, wie steiniges Gelände und einem verwachsenen Wald, erreichten sie ihr Ziel. Die angegebene Hütte liegt 200 Kilometer Luftlinie von der nächsten Strasse entfernt, an einem wunderschönen See. Seither zieht es die Familie immer wieder dorthin, wo sie auch Trekkingtouren für Touristen anbietet.

Während die Einen am letzten Tag in der Kälte einen Orientierungslauf durch das Dorf absolvierten und das Allgemeinwissen testeten, durften die anderen an der Wärme die Kunst des Kerzenziehens erlernen.

So gingen unvergessliche Lagertage inklusiv einer Fackelwanderung und viel Spass zu Ende. Bis zum nächsten Jahr!

Navigation